Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsoren


haldengut

 

scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 


Banner Newsletter SK 18 600x98 V1

Im Sechzehntel-Final des Swiss Ice Hockey Cup empfängt der EHC Winterthur den EV Zug.

 

Die Auslosung zur diesjährigen Austragung des Swiss Ice Hockey Cup hat dem EHC Winterthur eine Partie gegen den EV Zug aus der National League beschehrt. 

 

Die erste Runde wird am 18./19. September 2018 ausgetragen. Wann der EHC Winterthur in der Zielbau Arena gegen die Innerschweizer antritt, wird in 1-2 Wochen entschieden. Im Preis der Saisonkarte 18/19 ist das Spiel natürlich inbegriffen. Ein weiterer Grund sich für eine Saisonkarte des EHC Winterthur zu entscheiden.

 

Hier geht es direkt zum Vorverkauf der Saisonkarten: www.tipo.ch/ehcwinterthur2018

 

 

 

Die Swiss IT Professional AG aus Hettlingen (ZH) baut das bestehende Sponsoringengagement aus und wird dadurch zum neuen Platinsponsor der EHC Winterthur Sport AG.

 

Die Swiss IT Professional AG unterstützt neu als Platinsponsor den Betrieb rund um die 1. Mannschaft. Der IT Dienstleister aus Hettlingen hat sich bereits in den vergangenen drei Saisons als Goldsponsor für den EHC Winterthur eingesetzt und das Engagement für die Saison 2018/19 ausgebaut.


Markus Senn, Geschäftsführer Swiss IT Professional AG: «Der EHC Winterthur leistet eine sehr professionelle Arbeit. Sponsoren sind beim EHCW in den besten Händen. Als Unternehmer ist für mich klar, dass wir den Sport unterstützen müssen. Ich sehe das als ein Teil unserer unternehmerischen und sozialen Verantwortung. Ich bin der Überzeugung, dass auch andere Winterthurer Firmen unserem Beispiel Folge leisten sollten.»


Alexander Keller, Geschäftsführer EHC Winterthur Sport AG: «Dass sich die Swiss IT Professional AG noch stärker einsetzt als bisher, freut uns sehr! Es ist ein grosser Vertrauensbeweis in unsere Arbeit.»


Die Swiss IT Professional AG ist als professioneller IT Dienstleister tätig, und zählt namhafte Unternehmen in der gesamten Schweiz zu Ihren langjährigen Kunden. Zu den Kernkompetenzen gehören sowohl beraten, konzipieren, planen, implementieren, wie auch betreiben und warten von komplexen IT Infrastrukturen. Aus dem hochverfügbaren Datacenter in Winterthur werden zudem standardisierte Managed IT Services wie auch kundenspezifische Lösungen angeboten.

 

Zusätzliche Informationen: www.sitp.ch

 

 

 

Mit dem Abstieg des EHC Kloten verliert der EHC Winterthur seinen Partner in der National League. Die Kooperation zwischen den beiden 1. Mannschaften wird aufgelöst, die Zusammenarbeit im Bereich der Young Flyers bleibt bestehen.

 

Der EHC Winterthur und der EHC Kloten haben mit ihrer erfolgreichen Kooperation in den vergangenen drei Saisons junge und aufstrebende Talente an die Spitze geführt. Nicht wenige Spieler aus den Elite-Abteilungen konnten so beim EHC Winterthur in der Swiss League wie auch beim EHC Kloten in der National League Spielpraxis sammeln. Auf Grund des Abstieges des EHC Kloten in die Swiss League muss diese Kooperation aufgelöst werden. Eine Zusammenarbeit von zwei Clubs auf gleicher Spielstufe ist auch reglementarisch nicht mehr möglich.

 

Der EHC Winterthur musste sich im Vorfeld auf einen Abstieg des Partners vorbereiten. Dementsprechend sind bereits jetzt die ersten Anpassungen auf die veränderte Ausgangslage gemacht worden. Es wird weiterhin auf eigene junge Talente gesetzt. Zu den weiteren Veränderungen informiert der EHC Winterthur zu gegebener Zeit.

 

Kooperation mit Young Flyers bleibt bestehen
Die ebenfalls sehr erfolgreiche Kooperation auf den Nachwuchsstufen - im Verbund der Young Flyers - bleibt bestehen. Diese Zusammenarbeit ist nicht von der neuen Ligazugehörigkeit der 1. Mannschaft des EHC Kloten abhängig. Somit werden Junioren auf verschiedensten Stufen weiterhin die Möglichkeit haben, ihrem Leistungsniveau entsprechend zu trainieren und spielen.

 

 

 

Erstmals wird der EHC Winterthur mit zwei Ausländern in eine neue Saison starten. Je ein Center- und Flügelspieler verstärken das Kader von Trainer und Sportchef Michel Zeiter.

 

Der kanadische Center Anthony Nigro wechselt auf die kommende Saison 2018/19 von Asiago (ITA) zum EHC Winterthur. Er gewann dieses Jahr erneut den Meistertitel und skorte in 13 Playoffpartien 15 Skorerpunkte. Der 28-Jährige spielte die letzten drei Saisons für den italienischen Meister. In 153 Spielen verbuchte Nigro 209 Punkte (75 Tore/134 Assists). Der Center gilt als smarter Spielmacher, Bully-Spezialist und ist technisch stark. Der Kanadier verfügt über Leadership und Abschlussstärke.

 

Der amerikanische Flügel Tanner Sorenson wechselt auf die kommende Saison 2018/19 von Torpedo Ust-Kamenogorsk zum EHC Winterthur. Der 25-Jährige spielte letzte Saison in Russland (VHL) und skorte in 45 Spielen 17 Tore und 14 Assists. Der junge Amerikaner ist Rechtsschütze und soll mit seiner hohen Spielintensität und Speed an der Seite von Nigro für Toren sorgen.

Anthony Nigro und Tanner Sorenson haben für je 1 Jahr unterschrieben.

 

Headcoach & Sportchef Michel Zeiter: „ Wir freuen uns sehr, dass wir ein Duo gefunden haben, dass sich mit dem Club identifiziert und für uns auf Punktejagd geht.“