Sponsor Werden

 

Sponsor Werden

 

 

Mitglied Werden

 

Mitglied Werden-Albaniclub Mitglied Werden-roemerclub

 

Mitglied Werden-spielerpatronat

 

       national league


Rangliste 2020/21


Sp Pt
1.HC Ajoie00
2.HCB Ticino Rockets00
3.HC La Chaux-de-Fonds00
4.GCK Lions00
5.SC Langenthal00
6.EHC Olten00
7.EHC Kloten00
8.HC Thurgau00
9.EHC Visp00
10.EHC Winterthur00
11.HVZ Academy00
12.HC Sierra00

Topscorer


Quelle: www.sihf.ch
Sp T A Pt +/- PIM

EHCW Strafen


Quelle: www.sihf.ch
Sp +/- Pt PIM

Gold­sponsoren


lindberg 200 100

 

scheco 200 100


 

Silber­sponsoren


agiba logo 200x100

 

BAM GeckoSilber Standorte hoch 1

 

goeldiag 200 100 7 6 18

 

ochsnerhockey 200 100

 

Ziegler Logo 

zielbau 200 100


Mit Mika Burkhalter wechselt ein junger, talentierter Spieler mittels B-Lizenz zum EHC Winterthur. Zudem werden zwei weitere Spieler getestet.

 

Der 19-jährige Mika Burkhalter wechselt auf die kommende Saison mit einer B-Lizenz nach Winterthur. Der torgefährliche Center durchlief die Juniorenstufen in der Organisation des SC Bern. Zuletzt belegte er in der U20-Elit mit 44 Punkten hinter den Neo-Winterthurern Timo Braus und Fabian Haldimann den dritten Platz in der Skorerwertung.

 

Nebst den Einsätzen beim Nachwuchs des SC Bern kam Burkhalter in der vergangenen Saison beim EHC Thun in der MySports League zu 13 Einsätzen. Dabei erzielte er insgesamt 18 Punkte.

 

Zwei weitere Spieler als Tryouts

Mit Samuel Oana und Hassan Krayem werden derzeit zwei weitere Talente in den Trainings des EHC Winterthur getestet. Der 20-jährige Stürmer Oana stammt aus der Organisation der ZSC Lions und kam schon zu Einsätzen beim Ligakonkurrenten GCK Lions.

 

Hassan Krayem spielte in der vergangenen Saison bei den U20-Elit des HC Fribourg Gottéron. Mit 38 Punkten kam er auf eine stattliche Punkteausbeute. Der ebenfalls 20-jährige Stürmer spielte in den vorangegangenen Jahren bei den Junioren des EHC Kloten.

 

 

Wie alle Eishockeyvereine der National- und Swiss League, ist auch der EHC Winterthur dazu verpflichtet, aufgrund des Corona-Virus verschiedene Massnahmen im Zusammenhang mit der bevorstehenden Spielzeit 20/21 (inkl. Vorbereitung) zu treffen. Aktuell gehen wir davon aus, dass sich bis auf weiteres gemäss BAG maximal 1000 Personen in der Zielbau Arena aufhalten dürfen.

 

Die wichtigsten Massnahmen nachfolgend:

  • Maskenpflicht während dem gesamten Aufenthalt in der Zielbau Arena
  • Maximal 900 Zuschauer pro Spiel
  • Beim Kauf eines Tickets an der Matchkasse gilt Ausweispflicht
  • Wer seine Saisonkarte weitergibt, ist dafür verantwortlich die Angaben des anderen Besuchers zu kennen

 

Detaillierte Infos zu allen Massnahmen finden Sie unter diesem Link.

 

Wir danken Ihnen für die pflichtbewusste Umsetzung der Massnahmen. Gemeinsam schaffen wir das! Freuen wir uns, dass trotz der Einschränkungen wieder Eishockey gespielt wird und wir stimmungsvolle Partien erleben dürfen.

 

Herzlichen Dank für Ihren Support!

 

 

Aufgrund der Corona-Situation kommt es in der Saisonvorbereitung zu einer Anpassung des Programms. Anstelle des ESV Kaufbeuren aus der DEL2 empfängt der EHC Winterthur neu am 28. August 2020 den EHC Basel. Die Anpassung des Programms erfolgt durch die Verschiebung des Saisonstarts der DEL2 in den Oktober.

Der ambitionierte MySports League-Vertreter verpflichtete auf die neue Saison diverse Spieler aus der Winterthurer Mannschaft der Vorsaison. Einer spannenden Affiche dürfte ab 20:00 Uhr also nichts im Wege stehen. 

Im Vorfeld der Partie führt die EHC Winterthur Sport AG um 18:30 Uhr die jährliche Generalversammlung durch. Diese findet gleich neben der Zielbau Arena in der Win4 Ballsportarena statt. Somit lassen sich beide Anlässe ideal verbinden.

Bis dahin haben Sie weiter die Möglichkeit Matchdresspate des EHC Winterthur zu werden. Als Gotte oder Götti eines Spielers werden Sie auf dem Matchdress verewigt und begleiten den Spieler nach Wahl durch die ganze Saison. Weitere Zusatzleistungen sind inklusive. Die Informationen zur Aktion finden Sie unter dem nachfolgenden Link: https://bit.ly/3jxpAdM

Alle Partien der Vorbereitung: https://bit.ly/3jefmi9

 

 

Unser neuer Cheftrainer Teppo Kivelä ist in Winterthur eingetroffen.

 

Heute Montag hat unser neuer Cheftrainer Teppo Kivelä seine Arbeit beim EHC Winterthur aufgenommen. Teppo ist gestern aus seiner Heimat Finnland in der Schweiz eingetroffen.

 

Gemeinsam mit Assistenztrainer Reto Kobach hat Teppo Kivelä bereits erste Besprechungen und Analysen durchgeführt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!