EHCW – EHCO: Ein grosser Löwen-Abend!

Erneut gelingt dem EHC Winterthur eine starke Leistung, endlich einmal auch mit dem besseren Ende für das Winterthurer Team. Gegen den Leader aus Olten holen wir drei Punkte!


Im Kader stand am heutigen Dienstag erstmals Niels Riesen. Seines Zeichens Torhüter Nr. 3 des EHC Kloten. Nötig gemacht hatte diese Rochade, der Rückruf von Loic Galley zum HC Fribourg-Gottéron. Die Winterthurer zeigten sich davon und vom Gegner zunächst unbeeindruckt. Mit tollem Einsatz erarbeiteten sich die Löwen Chancen. Ein erstes Mal wurde die Hartnäckigkeit in der neunten Minute belohnt. Ein Konter blieb zunächst erfolglos. Jedoch setzten die Gastgeber nach und brachten die Scheibe doch noch im Tor unter. Selbiges ereignete sich kurz vor der Pause. Offensive Hartnäckigkeit führte zum 2-0 durch Chiquet.

Wie in den vorangegangen Partien war nun anzunehmen, dass der Leader aus Olten wie die Feuerwehr aufs Feld zurückkehren würde. Dies erst noch im Powerplay. Den zweiten Ausschluss gegen den EHCW nutzten die Oltner schliesslich aus. Musste nun ein erneuter Einbruch befürchtet werden? Heute Abend lautete die Antwort zunächst nein. Die Löwen brachten die knappe Führung trotz Dauerdruck der Powermäuse über die Zeit.

Was sollte nun im Schlussabschnitt folgen? Deutlich überlegene Gäste mühten sich Minute um Minute ab, ohne jedoch zu reüssieren. Mit einer beherzten und kämpferischen Leistung retteten sich die Winterthurer ins Ziel. Auf dem Weg dahin folgten noch zwei Treffer ins verlassene Oltner Gehäuse. Auch das letzte Mittel brachte nicht den erhofften Effekt für die Gäste. Nach 60 Minuten stand so ein höchst erfreuliches 4-2 auf der Anzeigetafel

Immer informiert

Jetzt Newsletter abonnieren

 

Abonniere jetzt den Newsletter und erfahre mehr über den EHC Winterthur.

News, Spielvorschauen, Spielerinformationen und vieles mehr…
Mit unserem Newsletter verpasst du nichts mehr.