Sponsor Werden

 

Sponsor Werden

 

 

Mitglied Werden

 

Mitglied Werden-Albaniclub Mitglied Werden-roemerclub

 

Mitglied Werden-spielerpatronat

 

Gold­sponsoren


lindberg 200 100

 

scheco 200 100


 

Silber­sponsoren


agiba logo 200x100

 

bahnhof 200 100 20 6 18

 

BAM GeckoSilber Standorte hoch 1

 

goeldiag 200 100 7 6 18

 

ochsnerhockey 200 100

 

Ziegler Logo 

zielbau 200 100


Banner

Der EHC Winterthur hat das Trainergespann für die kommende Saison komplettiert.

 

Reto Kobach bleibt für eine weitere Saison Assistenztrainer der ersten Mannschaft. Schon in der vergangenen Saison assistierte er den damaligen Cheftrainer Misko Antisin. Nun wird unser neuer Cheftrainer Teppo Kivelä die Zusammenarbeit mit Reto Kobach weiterführen. 

 

Als Torhütertrainer wird in der kommenden Saison Lukas Meili mit unseren Goalies zusammenarbeiten. Der 28-jährige Meili spielte während seiner Karriere u.a. bei Biel und Kloten in der National League und zuletzt bei Visp in der Swiss League.

 

 

Mit Jari Allevi bleibt ein weiterer Spieler für die nächste Saison beim EHC Winterthur. Der 25-jährige Stürmer mit Tessiner Wurzeln unterschrieb einen Vertrag für die Saison 2020/21.

 

In der abgelaufenen Saison absolvierte Jari Allevi 30 Einsätze für die Löwen und verbuchte sieben Punkte in der Skorerwertung.

 

 

Das Kader des EHC Winterthur für die kommende Saison 2020/21 nimmt weiter Formen an. Mit zwei Spielern wurden die Verträge verlängert. Zudem kehrt ein Nachwuchsspieler zurück nach Winterthur

 

Mit dem Verteidiger Samuele Pozzorini und dem Stürmer Mischa Bleiker bleiben zwei Spieler aus dem bisherigen Kader beim EHC Winterthur. Mit beiden Spielern wurden die Verträge um eine Saison verlängert.

 

Neuzuzug von den GCK Lions U20-Elit

Mit Ari Birchler kehrt ein ehemaliger EHC Winterthur-Nachwuchsspieler zurück nach Winterthur. Der 19-jährige Verteidiger durchlief beim EHC Winterthur sämtliche Juniorenstufen, ehe er vor 4 Jahren in die Organisation des ZSC/GCK-Nachwuchses wechselte. In der vergangenen Saison erzielte er in 47 Einsätzen für die Küsnachter 16 Punkte.

 

 

Der EHC Winterthur hat die Position des Cheftrainers neu besetzt. Mit Teppo Kivelä übernimmt ein Finne das Ruder an der Bande der Löwen. Zudem kann der EHC Winterthur weitere Zuzüge vermelden.

 

Teppo Kivelä war zuletzt während drei Saisons bei den Fassa Falcons in der Alps Hockey League als Cheftrainer tätig. Zuvor war der 52-jährige Finne bei weiteren Stationen in Österreich und Italien als Chef- und Assistenztrainer tätig. Als Spieler war er in Dänemark, Schweden, Finnland und Italien im Einsatz.

 

Weitere Mutationen im Kader

Nebst der Neubesetzung des Cheftrainer-Postens kann der EHC Winterthur auch zwei weitere Neuzuzüge vermelden: Vom HC Ajoie stösst Fabio Arnold zum EHC Winterthur. Der 24-jährige Stürmer verfügt über viel Spielpraxis in der Swiss League. Nebst dem HC Ajoie spielte Arnold bei der EVZ Academy und kam zu Einsätzen in der National League beim EV Zug. Mit Marius Schwegler wechselt ein junger Verteidiger der EHC Biel U20-Elit nach Winterthur. Der 20-jährige Schwegler stammt aus der Nachwuchsabteilung des EV Zug. In der MySports League kam er in den Playoffs zu Einsätzen beim SC Lyss. Wir heissen Teppo, Fabio und Marius in Winterthur herzlich willkommen!.