Sponsor Werden

 

Sponsor Werden

 

 

Mitglied Werden

 

Mitglied Werden-Albaniclub Mitglied Werden-roemerclub

 

Mitglied Werden-spielerpatronat

 

Gold­sponsoren


lindberg 200 100

 

scheco 200 100


 

Silber­sponsoren


agiba logo 200x100

 

bahnhof 200 100 20 6 18

 

Blatter Bauunternehmung CMYK 100

 

logo 200x100

 

Bütikofer neu 200

 

chopfab 200 100 08 8 18

 

goeldiag 200 100 7 6 18

 

Ziegler Logo 

zielbau 200 100


Banner Tickets

In den vergangenen zwei Saisons hat Geschäftsführer Urban Leimbacher den EHC Winterthur auf verschiedenen Ebenen weiterentwickelt und mitgeprägt. Nun wechselt der 39-jährige per 1. Oktober 2021 zum Kantonsnachbarn HC Thurgau.

 

Urban Leimbacher übernahm das Amt des Geschäftsführers beim EHC Winterthur per 1. Mai 2019. In seiner Amtszeit entwickelte er den EHC Winterthur insbesondere im Bereich Marketing massgeblich weiter.

 

Urban Leimbacher zum Wechsel: «Für mich ist die neue Aufgabe eine grosse Chance für meine persönliche Weiterentwicklung. Die Entscheidung den EHC Winterthur zu verlassen fiel mir nicht leicht. Die Arbeit beim EHC Winterthur hat mich stark gefordert, mir aber auch sehr viel Freude bereitet. Ich verlasse eine tolle Crew und werde bis zum Saisonstart 2021/22 meine ganze Energie für die Weiterentwicklung des EHC Winterthur einsetzen.»

 

Die Verantwortlichen der EHC Winterthur Sport AG bedanken sich an dieser Stelle herzlichst bei Urban für die sehr gute, bisher ausgeführte und die noch zu leistende Arbeit in den kommenden Monaten.

 

 

Der 19-jährige Mika Burkhalter spielt auch nächste Saison im Dress des EHC Winterthur.

 

Der Berner hat schon im Laufe der vergangenen Saison seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. In der vergangenen Saison kam der Stürmer zu 16 Einsätzen bei den Winterthurern. Zudem Stand er im Kader des SC Bern.

 

Zum Ende der Saison musste sich Burkhalter einer Knieoperation sowie einer zweiten Augenoperation unterziehen.

 

 

Vom Ligakonkurrenten EHC Visp wechselt Center Patric Hofstetter in die Eulachstadt. Der Berner bringt viel Erfahrung aus der Swiss League mit.

 

Der 22-jährige Center stammt aus dem Berner Seeland und sammelte seine ersten Eishockey-Erfahrungen beim SC Lyss. Nach drei Saisons bei den Elite-Junioren des EHC Biel-Bienne zog es Hofstetter ins Wallis.

 

Beim EHC Visp kam er in den vergangenen drei Saisons zu knapp 120 Einsätzen. Seine Skorerwerte konnte er dabei jeweils steigern.

 

Patric Hofstetter hat beim EHC Winterthur einen Vertrag über zwei Saisons unterschrieben.

 

 

Mit Edson Harlacher wechselt ein erfahrener Verteidiger in die Eulachstadt und verstärkt die junge Hintermannschaft.

 

Der 25-jährige Harlacher stand zuletzt beim EHC Bülach in der MySports League unter Vertrag. Durch den Corona-bedingten Stop und späteren Abbruch der Saison kam er nur auf sieben Einsätze für die Unterländer.

 

Edson Harlacher durchlief die Juniorenstufen beim EHC Kloten. In der National- und Swiss League kam er in der Flughafenstadt im Verlauf seiner Karriere auf über 200 Einsätze.

 

Mit seiner Erfahrung und seiner Statur ist Edson Harlacher eine gewichtige Verstärkung für das junge Team von Cheftrainer Teppo Kivelä.