Sponsor Werden

 

Sponsor Werden

 

 

Mitglied Werden

 

Mitglied Werden-Albaniclub Mitglied Werden-roemerclub

 

Mitglied Werden-spielerpatronat

 

Gold­sponsoren


lindberg 200 100

 

scheco 200 100


 

Silber­sponsoren


agiba logo 200x100

 

bahnhof 200 100 20 6 18

 

Blatter Bauunternehmung CMYK 100

 

logo 200x100

 

Bütikofer neu 200

 

chopfab 200 100 08 8 18

 

goeldiag 200 100 7 6 18

 

Ziegler Logo 

zielbau 200 100


Banner Tickets

War man gegen den EHC Kloten am Freitag noch in der Nähe der Punkte, konnte man heute mit Fug und Recht behaupten, dass man kaum weiter davon entfernt sein konnte. Ein völlig misslungenes Startdrittel kann der EHC Winterthur über die gesamte Spielzeit in keiner Weise mehr ausgleichen und verliert deutlich gegen den HC La Chaux-de-Fonds.

 

1. Drittel:

1:20! Deutlicher konnte am Ende der ersten 20 Minuten das Schussverhältnis die Spielanteile auf dem Eis nicht widergeben. Winterthur fand zu keinem Zeitpunkt ins Spiel. Zwar konnten die Gastgeber wieder auf Captain Tom Gerber zählen, jedoch fiel mit Mathieu Pompei erneut eine offensive Fachkraft aus. Durch die vielen Ausfälle kann der EHC Winterthur auch kein eingeübtes Spielsystem finden. So verwunderte es nicht, dass die Winterthurer zur ersten Pause einem 0-4 Rückstand hinterher laufen mussten.

 

2. Drittel:

Im zweiten Drittel waren die Kräfteverhältnisse dann nicht mehr so arg verteilt. Dennoch fanden die Löwen kein Mittel um dem HC La Chaux-de-Fonds Paroli bieten zu können. Mit "nur" einem Gegentor fand der Mittelabschnitt einen passablen Abschluss.

 

3. Drittel:  

Der letzte Abschnitt war kaum angespielt ehe die Neuenburger auch bereits einen weiteren Treffer markieren konnten. Als kleiner Trost war das erste Winterthurer Tor des Abends zu vermerken. Wilkins zeichnete für die Resultatkorrektur verantwortlich. Dennoch konnte man beim EHC Winterthur mit dem Gebotenen nicht zufrieden sein. Nun gilt der Fokus auf die Spiele der kommenden Woche. Insbesondere das Heimspiel vom Freitag gegen die EVZ Academy wird besonders wichtig. 

 

Zuschauerzahl: 482