Sponsor Werden

 

Sponsor Werden

 

 

Mitglied Werden

 

Mitglied Werden-Albaniclub Mitglied Werden-roemerclub

 

Mitglied Werden-spielerpatronat

 

       national league


Rangliste 2020/21


Sp Pt
1.HC Ajoie00
2.HCB Ticino Rockets00
3.HC La Chaux-de-Fonds00
4.GCK Lions00
5.SC Langenthal00
6.EHC Olten00
7.EHC Kloten00
8.HC Thurgau00
9.EHC Visp00
10.EHC Winterthur00
11.HVZ Academy00
12.HC Sierra00

Topscorer


Quelle: www.sihf.ch
Sp T A Pt +/- PIM

EHCW Strafen


Quelle: www.sihf.ch
Sp +/- Pt PIM

Gold­sponsoren


lindberg 200 100

 

scheco 200 100


 

Silber­sponsoren


agiba logo 200x100

 

BAM GeckoSilber Standorte hoch 1

 

goeldiag 200 100 7 6 18

 

ochsnerhockey 200 100

 

Ziegler Logo 

zielbau 200 100


Der EHC Winterthur reiste zur letzten Auswärtspartie ins Mittelland. Der EHC Olten sichert sich mit einer abgeklärten Leistung den Sieg im Kleinholz. Der EHCW kam nie in die Nähe eines möglichen Vollerfolgs. 

 

Für Olten stand in dieser Partie nicht weniger als der 2. Platz in der Tabelle auf dem Spiel. Entsprechend engagiert und zielgerichtet starteten die Gastgeber in das zweitletzte Spiel der EHCW-Saison. Bereits nach 70 Sekunden setzten die Solothurner eine erste Duftmarke. Haas traf auf Zuspiel von Rexha und Wyss zur Führung. Dass sich die Winterthurer auch heute nicht kampflos ergeben sollten, bewies kurze Zeit später Jari Allevi. Im Zusammenspiel mit Anthony Nigro kam der Ausgleich zustande. Winterthur versuchte den Favoriten zu ärgern, jedoch stiessen die Löwen auf entsprechende Gegenwehr. Grossniklaus erhöhte in der 10. Minute prompt auf 2-1 für die Hausherren. In einem fairen ersten Drittel ohne Strafen waren die Leistungen ausgeglichen, jedoch die Oltner abgebrühter. Wyss traf in der 19. Minute zum 3-1 Pausenstand.

 

Drittel Nummer 2 brachte zwar keine Tore, aber die ersten Strafen. Keine dieser Strafen konnte auf beiden Seiten genutzt werden. So startete man mit dem gleichen Rückstand in das letzte Drittel. Auch in diesem Abschnitt war die Leistung der Winterthurer ebenbürtig. Die kaltblütigere Mannschaft war jedoch erneut Olten. Die 50. Minute brachte dann den Fans den Schlussstand. Muller erhöhte auf 4-1. So endet die EHCW-Auswärtssaison mit einer Niederlage gegen den Favoriten aus Olten.