Sponsor Werden

 

Sponsor Werden

 

 

Mitglied Werden

 

Mitglied Werden-Albaniclub Mitglied Werden-roemerclub

 

Mitglied Werden-spielerpatronat

 

Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


agiba logo 200x100

 

BAM GeckoSilber Standorte hoch 1

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100


Gegen die Zuger Academy gelingt dem EHC Winterthur nach einer Serie von acht Niederlagen der Befreiungsschlag. Die Löwen bezwingen die Zuger gleich mit 7-2. 

 
Dass der EHCW die Punkte unbedingt mit nach Hause nehmen wollte, merkte man schon früh. Mit gezieltem Forechecking gingen die Löwen zu Werke. Daraus und aus Ausnutzen von Powerplay-Situationen resultierten nach 20 Minuten drei Treffer durch Keller, Theodoridis und Staiger. 
 
Die Reaktion des Heimteams blieb vorerst aus. Direkt nach der Pause erhöhte Wieser auf 4-0. Zug markierte zwar vor der zweiten Pause einen ersten Treffer durch Klay, welcher allerdings durch Hartmann wieder korrigiert wurde. Das gleiche Spiel nochmal vor der Pause. Zagrapan erhöhte umgehend das Skore nach dem zweiten Zuger Treffer. 
 
Im Schlussdrittel liessen die Löwen dann nichts mehr anbrennen. Staiger erhöhte nach 2 Minuten im Schlussdrittel auf den Schlussstand von 7-2. Ein wichtiger Sieg für den EHCW im Kampf um die ersten 8 Plätze.