ehcwinterthur
ehcwinterthur Michel Zeiter ist heute und am Donnerstag zu Gast bei @MySports_CH bei den Spielen zwischen dem @EHC_Kloten_1934 und den @lakers_1945
5 days ago.

Platin­sponsor


Zielbau


Gold­sponsoren


haldengut

 

scheco logo

 

Swiss itp logo

 

Oase Logo


Silber­sponsoren


merbag logo

 

Lindberg 200x100

 

agiba logo 200x100

MySports Logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100


Auf die kommende Saison 2018/19 hat Sportchef & Headcoach Michel Zeiter zwei weitere Neuverpflichtungen zu vermelden.

 

Auf der Torhüterposition wird neben Remo Oehninger (Jg. 88), neu Fabio Haller (Jg. 92) vom HC Ambrì-Piotta mit einem 1-Jahresvertrag verpflichtet. Haller ist kein unbekannter beim EHC Winterthur, er absolvierte während zwei Saisons (2014/15 und 2015/16) 30 Spiele für die 1. Mannschaft der Eulachstädter.

Des Weiteren erhält der eigene Junior Sebastian Jonski (Jg. 98) einen 1-Jahresvertrag. Der Verteidiger durchlief seine gesamte Juniorenzeit beim EHC Winterthur und wurde bereits vergangene Saison bei 26 Spielen sporadisch eingesetzt.

 

Der EHC Winterthur wird ebenso mit 6 eigenen Elite B-Junioren ins Sommertraining starten welche dem erweiterten Kader für die neue Saison 2018/19 angehören. Nach einer starken Saison in der Elite B-Meisterschaft, haben sich mit Martin Busovsky (Jg. 99), Levin Schneider (Jg. 99), Colin Mettler (Jg. 99), Claudio Forrer (Jg. 99), Filip Sluka (Jg. 2000) und Joel Sigg (Jg. 99) junge Spieler für den Konkurrenzkampf um die letzten Plätze im Team aufgedrängt und empfohlen.

 

Die Zusammenarbeit mit dem EHC Kloten und dem EHC Bülach bleibt weiterhin bestehen. Den eigenen Junioren möchte man die Chance geben, sich weiterzuentwickeln.

 

André Bärtschi neuer Masseur

Für die kommende Saison konnte André Bärtschi als neuer Masseur der 1. Mannschaft verpflichtet werden. Er löst Walter „Wädi“ Egli ab, der in den letzten Jahren diese Funktion ausübte. Der EHC Winterthur dankt „Wädi“ herzlich für seinen grossen Einsatz und freut sich ihn als Zuschauer weiterhin in der Zielbau Arena zu begrüssen.