Topscorer


Quelle: www.sihf.ch
Sp T A Pt +/- PIM
Gian-Andrea Thöny4516723-2118
Jorden Gähler4310818-3032
Luka Hoffmann4210616-2437
Joel Steinauer4431114-2816
Thomas Studer354913-2024
Anthony Staiger456511-2428
Timon Vesely455611-3130
Thomas Furrer354711-1914
Philip Beeler343811-178
Thomas Büsser413811-1626
Samuel Keller33369-2216
Jan Lee Hartmann35279-184
Xeno Büsser32189-2612
Joshua Theodoridis43358-2749
Phillipp Aerni29437-1518

EHCW Strafen


Quelle: www.sihf.ch
Sp +/- Pt PIM
Joshua Theodoridis43-27849
Michel Grolimund44-29744
Thomas Mettler39-31743
Luka Hoffmann42-241637
Jorden Gähler43-301832
Timon Vesely45-311130
Anthony Staiger45-241128
Thomas Büsser41-161126
Thomas Studer35-201324
Phillipp Aerni29-15718
Gian-Andrea Thöny45-212318
Samuel Keller33-22916
Joel Steinauer44-281416
Thomas Furrer35-191114
Xeno Büsser32-26912
ehcwinterthur
ehcwinterthur Am Schluss geht das Löwenduell mit 1-5 an die @zsclions . Congratulation und good luck in der @championshockey pic.twitter.com/rGn0KoCILL
07:38PM Aug 18
ehcwinterthur
ehcwinterthur Nach 40 Minuten steht es im Duell gegen die @zsclions 1-3. Alles noch möglich pic.twitter.com/KFCPTWrsX7
06:29PM Aug 18

Platin­sponsor


Zielbau


Gold­sponsoren


haldengut

 

scheco logo

 

Swiss itp logo

 

Oase Logo


Silber­sponsoren


merbag logo

 

Lindberg 200x100

 

agiba logo 200x100

MySports Logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100


Partner­sponsoren


 

selzam logo

mcdonalds logo

 

Unique Floor

 

Andreas Mueller

 

Dach Partner

 

Ninger AG

 

Goeldi AG

 

Volta AG

 

Leplan AG



Medien­partner


Landbote
Radiotop
Teletop
Radio RWW

 Sport Tip Werbung

Fit for kids Werbung

 Fanzone

EHCW Fanclub 

EHCW Sufftras 

Banner Newsletter SK 600x98 ab 15

Der EHC Winterthur sichert sich in der dritten Ausgabe des Haldengut Cup erstmals den Sieg!

 

Das Team von Michel Zeiter begeisterte das Publikum mit einer von der ersten Minute an engagierten Leistung. Im Startdrittel wanderten diverse Kloten-Spieler auf die Strafbank. Dies wussten die Winterthurer geschickt auszunutzen. Das 3-1 nach dem Startdrittel war der verdiente Lohn für die Leistung.

 

Im Mitteldrittel kam der Gegner aus Kloten mehr und mehr auf und wusste seine spielerische Klasse auf dem Eis umzusetzen. Zwar konnten die Winterthurer Löwen das Skore auf 4 zu 1 erhöhen, mussten dann aber bis zur Pause den Gast aus Kloten auf 4-3 herankommen lassen.

 

Im Schlussdrittel spielte sich das Geschehen mehrheitlich vor dem Winterthurer Hüter Remo Oehninger ab. Die Druckphasen konnten von den Gästen aus dem Unterland genutzt werden. Kloten glich trotz Gegenwehr noch zum 4-4 aus. Nach torloser Verlängerung musste der Sieger im Penaltyschiessen ermittelt werden. Nach 22 Schützen hiess der verdiente Sieger EHC Winterthur. Eine tolle Leistung wurde mit dem erstmaligen Sieg des Haldengut Cups gekrönt!